http://dr-ludas.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/904567Slider.png
http://dr-ludas.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/892064Slider_1.png
http://dr-ludas.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/444013Slide_2.png
http://dr-ludas.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/900827Slider_3.png
http://dr-ludas.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/745898Slider_4.png
http://dr-ludas.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/523090Slider_6.png
http://dr-ludas.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/868557Slider_5.png
thumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnail

 

 

 

 

Sprechstunde:

Mo 8-12 und 15-18 Uhr

Di 8-12 und 15-18 Uhr

Mi 8-12 Uhr

Do 8-12 und 15-18 Uhr

Fr 8-12 Uhr

Kontakt:

Hagener Str. 310

44229 Dortmund

Tel.: 0231-336257

Fax.: 0231-357047

 

Ambulante Operationen

Folgende operative Maßnahmen werden in unserer Praxis ambulant durchgeführt:
  • Entfernungen von Hautveränderungen im Genitalbereich. (z.B. Warzen, Atherome, Kondylome), sowie im Analbereich (Marisken, Polypen, Analthrombosen, Abszesse, etc.)
  • Ultraschallgesteuerte (TRUS) Prostatabiopsie
  • Anlage eines Bauchdeckenkatheters (sog.  suprapubischer Katheter, SPF, SPK)
  • Entfernung einer Harnleiterschiene (DJ-Stent)
  • Botox-Injektionen in d ie Gesichtsfalten, Blase und Analfissuren
  • Punktion und Verödung von Wasserbrüchen und Nebenhodenzysten (Hydrocele und Spermatocele)
  • Verödung von Varizen (Krampfadern) der Haut im Intimbereich z.B. auf dem Hodensack
  • Vasektomie (Sterilisationsoperation des Mannes) nach einer minimal invasiven "no Skalpell" Methode
  • Durchtrennung des verkürzten Vorhautbändchens (Frenulum breve)
  • Beschneidung der Vorhaut (Zirkumzision) bei Erwachsenen
  • Schlitzung der Harnröhre bei Stenosen (Hertel & Otis-Meatotomie)
Die Operationen werden überwiegend unter einer örtlichen Betäubung durchgeführt. Falls notwendig und ggf. auf Wunsch des Patienten wird zusätzlich eine Analogsedierung (Schmerz- und Beruhigungsmittel) in Form einer Kurzinfusion eingeleitet.